Tirol: Bergtour Goldseen (2595m) via Bergkastelbergstation (2175m)

Tirol: Bergtour Goldseen (2595m) via Bergkastelbergstation (2175m)

Ein Beitrag in Kooperation mit Bergtourentipp Tirol       

Streckeninfos:

Ort: Lauders in Landeck, Tirol (Ötztaler Alpen)
Ausgangspunkt: Bergstation der Bergkastelseilbahnbahn in Nauders
(gebührenfrei bei Seilbahnnutzung)
Länge: 7,8km (3,9↑ und 3,9↓)
Höhenmeter: 430 ↑ und 430 ↓
Tourenziel Höhe: 2595m
Dauer: 2:40 std (1:30 ↑ und 1:10 ↓)
Schwierigkeit: Mittel

Tourenbeschreibung:

Nachdem wir mit der Bergkastelbahn vom Tal zur Bergstation (2.175 m) gefahren sind, sind wir auch gleich am eigentlichen Ausgangspunkt für diese Bergtour angekommen. Wir folgen sogleich dem gelben Wegweiser Richtung Goldseen – der Aufstieg ist dort mit 2:00 h beschildert. Wenn man sich an den gelben Wegweisern und den Bodenmarkierungen auf den Steinen orientiert, kann man den Weg zum Tourenziel nicht verfehlen.

Der Aufstiegsweg ist eine Mischung aus Blockwerk und normalem Wanderweg, welcher uns immer näher zu dem Tourenziel führt. Trotz der kurzen Weglänge kann einem der Weg über die Felsbrocken und das Geröll etwas anstrengender vorkommen. Wir wandern durch eine traumhafte, naturbelassene Landschaft zu den beiden Bergseen. Nach ca. 45 min. Gehzeit hatten wir Glück, denn wir sind durch ein tierisches Pfeifen auf ein Murmele aufmerksam geworden, welches wir dann auch gleich fotografieren konnten 🤩.

Nach dem Fotografieren gehen wir noch ca. 15 min. bergauf, bis wir auch schon den ersten der beiden Goldseen erreichen. Beim Anblick dieses blitzblauen Sees kommen wir ins Staunen und halten diese Momente natürlich auch gleich mit unserer Kamera fest.

Wir gehen am ersten Goldsee entlang und folgen dem Wanderweg, bis wir nach ca. 5 – 10 min. auf den zweiten Goldsee treffen. Dieser zeigt sich farbenmäßig von einer ganz anderen Seite, da er eine hellgrüne (bei Sonneneinstrahlung) bis du dunkelgrüne Farbe hat. Von diesem Bergsee aus hat man auch gleich einen tollen Blick auf die ca. 300 Hm höher gelegene Bergkastelspitze (2.912 m).

Unser Tipp❕ Anstatt direkt am Goldsee eine Rast zu machen, empfehlen wir euch noch ein paar Höhenmeter mehr aufzusteigen, sodass ihr beide Goldseen gleichzeitig bestaunen könnt 😲.

🔙 Retour gehen wir wieder den gleichen Weg, wie beim Aufstieg.

Tourenbedingungen:

Wir sind bereits frühzeitig mit einer der ersten Bahnen zur Bergstation gefahren, weshalb wir bei den Goldseen nahezu alleine waren. Das Wetter war am Tourentag sonnig und somit perfekt, um die beiden Bergseen mit ihren schönsten Farben sehen zu können.

Fazit:

Für Seen-Liebhaber die perfekte Bergtour! Solch eine Kombination mit zwei so aussergewöhnlichen Bergseen findet man nicht allzu oft in der Bergwelt. Die beiden Bergseen sind gut erreichbar und die Tour ist auch jederzeit um den einen oder anderen Gipfel [z.B.: Bergkastelspitze (2.912 m)Mataunkopf (2.895 m)] erweiterbar.

Weitere wunderschöne Touren in Tirol findet ihr unter: https://bergtourentipp-tirol.at/

Related Articles

Lass uns deine Meinung dazu wissen...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.