Tirol: Natur Eis Palast Hintertux

Tirol: Natur Eis Palast Hintertux

Anfahrt & Parken:

Heute ist der Hintertuxer Gletscher mit seinem Natur Eis Palast das Ziel. Mit dem Auto geht es buchstäblich bis ans Ende des Zillertals, da Hintertux der letzte Ort ist. Hier geht die Straße nicht weiter. Die Talstation der Hintertuxer Gletscherbahn (Hintertux 794) befindet sich genau an diesem Punkt. Wir fahren bis zum Parkplatz 1 vor, da es vom Parkplatz 2 noch ein sehr weites Stückchen bis zur Seilbahn wäre. Zum Glück ist auf Parkplatz 1 noch genügend Platz.

Tickets für die Seilbahn:

Bei der Kassa bestätigt sich, das jetzt in der Nachsaison überhaupt nichts los ist: Für gewöhnlich gibt es für den Natur Eis Palast stündliche Führungen, anders ist der Besuch nicht möglich. Anfang September ist dies nicht mehr der Fall: Es gibt keine Führungen, stattdessen erkundet man die Höhle auf eigene Faust. Doch soweit sind wir noch nicht, zuerst heißt es nach oben kommen.

Gleich drei Seilbahnen bringen dich zum Ziel. Dementsprechend hoch ist der Ticketpreis für das Panoramaticket Faszination Eis (Berg- & Talfahrt Gefrorene Wand, 3.250 m) von 40,00 € . Bis zum Ende der dritten Station dauert die Fahrt circa 35 Minuten. 

ACHTUNG: dies ist nur der Preis für die Gondel, nicht für die Eishöhle. Das Ticket dafür kauft man oben, bzw gibt es Online eine Menge verschiedener Touren. Doch dazu später mehr.

1. Station:

Schon bei der ersten Station gibt es einen kleinen Kinderspielplatz. Am 2. September ist hier kaum etwas los. Ein großes Restaurant zum aufwärmen und gegebenenfalls umziehen ist ebenfalls vorhanden. Bei unserer Ankunft hat es 6°, im Tal waren es noch ca. 20°. Wir steigen aus und machen eine kleine Pause. Wie der Zufall so will, findet genau zu diesem Zeitpunkt der Gletscherkönig statt: über 150 alte Traktoren fahren bis zum Gipfel des Berges, was für ein Spektakel.

2. Station:

Schließlich fahren wir weiter zur zweiten Station. Es herrscht schon ausgelassene Ski Stimmung. Auch hier kann man in ein riesiges, mehrstöckiges Restaurant direkt neben der Gondel einkehren. Achtung: nun muss man aufpassen wie es weitergeht, da von hier zwei Gondeln wegführen! Mit der rechten Gondel gelangt man zur Skipiste, mit der linken, die versteckt dahinter liegt, kommt man zum Natur Eis Palast. Es handelt sich dabei um den Gletscherbus. Vor lauter Nebel hätten wir ihn fast übersehen.

3.Station:

Mit dem Gletscherbus geht es nun hinauf zur dritten Station. Hier befindet sich ein Spielplatz für Kinder sowie eine Panoramaterrasse. Leider ist der Berg so wolkenverhangenen, dass wir kaum andere Berge erkennen können. Von Panoramaterrasse also keine Spur.
Wir sind aber sowieso hauptsächlich wegen dem Natur Eis Palast gekommen. Direkt links neben der Bergstation „Gefrorene Wand“/Gletscherbus 3 befindet sich der Container zur Anmeldung und Ticketkauf.

Die Basistour inkl. Bootsfahrt am Gletschersee kostet 26€. Dafür ist keine Voranmeldung notwendig!
Es gibt noch viele zusätzliche Angebote, die aber einer Voranmeldung bedürfen, so zB: Paddeln, Kajak fahren, spezielle Foto Touren, tauchen oder gar Eis-schwimmen. Uns reicht die VIP Tour.

Der Eingang zur Eishöhle liegt nur 5 Gehminuten von der Bergstation des Gletscherbus 3 entfernt. Man muss dabei die Skipiste hinunter laufen. Es sind zwar nur 200 m bis zum Ziel, trotzdem ist der Weg rutschig. Gutes Schuhwerk ist also empfohlen. Wie schon vorher erwähnt gibt es während unseres Besuchs keine Führungen, was uns eigentlich freut, da wir so keinen Stress haben. Man kann sich auch nicht verlaufen, da es nur einen Weg durch das Eis gibt auch hier geht es immer wieder Steigleitern hoch und runter. Aus diesem Grund ist der Eintritt erst ab 6 Jahren gestattet.

Natur Eis Palast:

Die Eiswelt ist wirklich einzigartig. Vergesst dabei nicht, hin und wieder auch nach oben zu sehen, dann bieten sich immer wieder neue Perspektiven. Für die ganze Runde braucht man etwa 1 Stunde, wenn man so wie ich genügend Foto Pausen einlegt.

Am Ende der Tour erwartet euch noch eine Bootsfahrt, wenn ihr die VIP Tour gebucht habt. Diese dauert noch mal etwa 10 Minuten und ist absolut empfehlenswert, da man hier einiges über die Eishöhle lernt (zum Beispiel, dass man erstaunlicherweise im inneren Handy Empfang hat).

Nach etwa 70 Minuten ist alles vorbei, wir verlassen aber sehr glücklich den Natur Eis Palast und machen uns wieder auf den Weg hinunter ins Tal.

Wer noch Zeit hat, dem empfehle ich am Bach entlang des Ortes zu spazieren, da man hat hier wirklich sehr schöne Eindrücke von Hintertux bekommt.

Related Articles

Lass uns deine Meinung dazu wissen...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.