Historischer Charme trifft moderne Eleganz: Eine Entdeckungsreise im Badeschloss Bad Gastein

Historischer Charme trifft moderne Eleganz: Eine Entdeckungsreise im Badeschloss Bad Gastein

Ein historischer Kurort: Bad Gastein

Bad Gastein, eingebettet in die Salzburger Alpen, ist ein Synonym für atemberaubende Natur und Heilquellen. Der Ort, der schon im 19. Jahrhundert als Kurdestination beliebt war, fasziniert mit einer einzigartigen Kombination aus alpiner Landschaft und historischer Belle-Époque-Architektur. Die Thermalquellen sind seit Jahrhunderten für ihre heilenden Eigenschaften bekannt und ziehen Besucher aus aller Welt an.

Ankunft im Badeschloss Hotel Est. 1791: Eine Reise in die Vergangenheit

Das Badeschloss in Bad Gastein, eröffnete im Winter 2023, ist ein beeindruckendes Beispiel für die Restaurierung historischer Gebäude. Ursprünglich als luxuriöse Residenz für den Adel und die Oberschicht erbaut, erstrahlt das Schloss nun in neuem Glanz.
Ursprünglich 1791 erbaut, hat es im Laufe der Zeit viele große Persönlichkeiten begrüßt. Das Hotel bietet jetzt 102 Zimmer und Suiten, die in einem historischen Badeschloss sowie in einem modernen Neubauturm untergebracht sind. Diese Räumlichkeiten reflektieren die vielfältigen Facetten der Badekultur.

Gäste des Hotels können die natürliche Schönheit der Umgebung genießen, sei es der Blick in die wilde Natur oder auf den historischen Straubingerplatz mit dem Straubinger Grand Hotel. Ein besonderes Highlight ist das dreistöckige Rooftop-Spa und am Dach der Rooftop-Infinity-Außenpool mit Blick über das Gasteiner Tal. Doch dazu später mehr.

Die Zimmer: Eine Kombination aus Tradition und Moderne

Als wir ankommen, ist unser Zimmer schon bereit. Jedes der Zimmer im Badeschloss ist einzigartig gestaltet, wobei historische Elemente mit modernem Komfort verschmelzen. Hochwertige Betten, moderne Badezimmer mit Regenduschen und exklusive Pflegeprodukte bieten höchsten Komfort. Wir sind im historischen Teil untergebracht und haben einen Blick aufs Straubinger Hotel und das Gasteinertal.

Bevor wir jedoch das Hotel erkunden, wollen wir uns einen Überblick über Bad Gastein schaffen.

Kaiser-Wilhelm-Promenade: Ein historischer Spaziergang

Hierzu empfehlen wir einen Spaziergang entlang der Kaiser-Wilhelm-Promenade. Diese Promenade, benannt nach Kaiser Wilhelm I., ist ein historischer Weg, gesäumt von prächtigen Villen und Hotels aus der Belle Époque. Der Weg führ eben am Ort vorbei, durch den Wald und endet schließlich im Kötschachtal.

Wer einen besseren Ausblick auf den Ort genießen möchte, den empfehlen wir aber den Weg „über“ der Promenade, der nur etwa 100 Meter rechts vom Badeschloss anfängt.

Der Abend im Outdoor-Pool

Wir kehren ins Badeschloss zurück und wollen uns nach einem eisigen Spaziergang wärmen. Das wahre Highlight des Badeschlosses ist sein außergewöhnlicher Outdoor-Pool. Der Pool, der in die natürliche Felslandschaft integriert ist, bietet eine beheizte Zuflucht, in der man die klare Bergluft und die Sterne über den Alpen genießen kann. Die Kombination aus warmem Wasser und der kühlen Abendluft schafft ein fast magisches Erlebnis.

Der Pool hat von 7:30 – 21.30 geöffnet.

Abendessen im Badeschloss

Das Restaurant Auntie Heidi im Badeschloss bietet zum Abendessen eine Mischung aus regionalen und internationalen Gerichten. Alpine Soulfood und modern interpretiertes Streetfood werden in verschiedenen Varianten, einschließlich Fisch-, Fleisch-, vegetarischen und veganen Optionen serviert.
Wir bestellen uns einen Auntie’s Shepherds Pie sowie Auntie’s Favorite Catch- eine bereits aufgeschnittene ganze Forelle mit Mandeln, Trauben uns Orange. Die Mischung klingt ungewöhnlich, ist aber wirklich lecker. Die Portionen sind überraschend üppig, sodass wir nicht einmal mehr Platz für eine Nachspeise haben.
Die Öffnungszeiten für das Abendessen sind von 18:00 bis 21:30 Uhr

Die Öffnungszeiten für das Abendessen sind von 18:00 bis 21:30 Uh

Ein Tag auf den Pisten: Skifahren am Stubnerkogel

Am nächsten Morgen, nach einem köstlichen Frühstück mit lokalen Spezialitäten (von denen wir euch später erzählen), brachen wir zum Stubnerkogel auf. Der Skiverleih direkt am Parkplatz machte es einfach, die passende Ausrüstung zu finden. Wer seine eigene Ausrüstung mitbringt, kann diese im beheizten Ski- und Fahrradraum des Badeschloss unterbringen.
Das Skigebiet von Bad Gastein besticht durch seine Vielfalt an Pisten für alle Schwierigkeitsgrade. Direkt neben dem Skiverleih befindet sich eine ganz flache Piste, die sich perfekt für Kinder eignet.

Ein Muss in Bad Gastein ist der Gang über die Hängebrücke am Stubnerkogel. Diese Brücke, die sich in 2.300 Metern Höhe befindet, ist die höchstgelegene ihrer Art in Europa und erstreckt sich über 140 Meter – sicherlich nichts für schwache Nerven. Dennoch sollte sie auf deiner To-do-Liste stehen. Der Grund: Sie bietet eine atemberaubende Sicht auf das Alpenpanorama. Die Hängebrücke ist bequem von der Bergstation Stubnerkogel aus zu erreichen.

Entspannung im Badeschloss: Wellness und Sauna

Nach einem aufregenden Tag auf den Pisten bietet das Badeschloss die perfekte Umgebung zur Entspannung. Die Wellness-Einrichtungen umfassen verschiedene Saunen, darunter eine finnische Sauna, ein Dampfbad und eine Bio-/Bergkräutersauna. Besonders hervorzuheben ist die Panoramasauna, die einen unvergleichlichen Blick auf die schneebedeckten Gipfel bietet.
Für alle, die sich nach einem umfassenden Wellnesserlebnis sehnen, hält das Badeschloss eine Vielfalt an Verwöhn Angeboten bereit. Das Spektrum der verfügbaren Behandlungen reicht von entspannenden Massagen über revitalisierende Peelings bis hin zu nährenden Körperpackungen und vielfältigen Gesichtsbehandlungen, die auf die individuellen Bedürfnisse jedes Gastes abgestimmt sind.

Abschluss und Neubeginn

Nach einer weiteren Nacht in den luxuriösen Gemächern des Badeschlosses stärken wir uns noch einmal mit einem reichhaltigen Frühstück. Das Frühstücksangebot im Badeschloss in Bad Gastein ist vielseitig und gesund. Es umfasst traditionelle Frühstücksfavoriten wie frisch gebackene Brötchen, lokale Käsesorten und Joghurt in Bio-Qualität, frische Milch sowie pflanzliche Alternativen. Handgemachte Marmeladen, Honig, nachhaltig produzierte Aufschnitt- und Wurstwaren sind ebenso Teil des Angebots. Für einen besonders gesunden Start in den Tag werden Superfoods wie Chia-Samen, Quinoa, Nüsse, Trockenfrüchte und weitere nahrhafte Optionen angeboten.
Wir waren große Fans der Rühreier mit knusprigem Speck sowie des Birchermüslis, welches wir uns mit Chia-Samen und frischem Obst garniert haben.

Unser Abenteuer in Bad Gastein ist noch lange nicht vorbei. Mit einer Fülle an Erlebnissen, die dieser charmante Ort zu bieten hat, setzen wir unsere Reise fort. Für die nächsten zwei Tage verlagern wir unser Quartier auf die gegenüberliegende Seite des Straubingerplatzes. Begleitet uns weiter auf unserer Entdeckungstour und erfahrt mehr in unserem ausführlichen Bericht über das Straubinger Grand Hotel von Travel Charme.

Verwandte Artikel

Hinterlassen Sie Ihre Gedanken hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Historic Charm Meets Modern Elegance: A Journey of Discovery at Badeschloss Bad Gastein

A Historic Spa Town: Bad Gastein

Bad Gastein, nestled in the Salzburg Alps, is synonymous with breathtaking nature and healing springs. This location, popular as a spa destination since the 19th century, fascinates with a unique combination of alpine landscape and historic Belle Époque architecture. The thermal springs have been known for their healing properties for centuries, attracting visitors from around the world.

Arrival at Badeschloss Hotel Est. 1791: A Journey into the Past

The Badeschloss in Bad Gastein, opened in winter 2023, is an impressive example of the restoration of historic buildings. Originally built as a luxurious residence for the nobility and upper class, the castle now shines anew. Originally built in 1791, it has welcomed many notable personalities over time. The hotel now offers 102 rooms and suites, housed in a historic Badeschloss and a modern new building tower. These spaces reflect the diverse facets of bathing culture.

Guests of the hotel can enjoy the natural beauty of the surroundings, whether it’s the view into the wild nature or the historic Straubingerplatz with the Straubinger Grand Hotel. A special highlight is the three-story rooftop spa and the rooftop infinity outdoor pool with a view over the Gastein Valley. More on that later.

The Rooms: A Combination of Tradition and Modernity

Upon our arrival, our room is already prepared. Each of the rooms in the Badeschloss is uniquely designed, merging historical elements with modern comfort. High-quality beds, modern bathrooms with rain showers, and exclusive care products provide the highest comfort. We are accommodated in the historic part and have a view of the Straubinger Hotel and the Gastein Valley.

Before exploring the hotel, however, we want to get an overview of Bad Gastein.

Kaiser-Wilhelm-Promenade: A Historic Walk

For this, we recommend a walk along the Kaiser-Wilhelm-Promenade. This promenade, named after Emperor Wilhelm I, is a historic path lined with magnificent villas and hotels from the Belle Époque. The path leads past the place, through the forest, and eventually ends in the Kötschachtal.

For those seeking a better view of the town, we recommend the path “above” the promenade, starting just about 100 meters to the right of the Badeschloss.

An Evening in the Outdoor Pool

Returning to the Badeschloss after a chilly walk, we warmed up in the exceptional outdoor pool. Integrated into the natural rock landscape, the heated refuge offers clear mountain air and a view of the stars above the Alps, creating an almost magical experience.

The pool is open from 7:30 am to 9:30 pm.

Dinner at Badeschloss

The Restaurant Auntie Heidi in the Badeschloss serves a mix of regional and international cuisine for dinner, including options like Auntie’s Shepherds Pie and Auntie’s Favorite Catch, a unique dish of trout with almonds, grapes, and orange.

Dinner hours are from 6:00 pm to 9:30 pm.

A Day on the Slopes: Skiing at Stubnerkogel

The next morning, after a delicious breakfast featuring local specialties, we set off for Stubnerkogel. The ski rental shop near the parking area made it easy to find the right equipment. The ski rental is conveniently located, and the ski area in Bad Gastein offers slopes for all levels.

A must-visit in Bad Gastein is the suspension bridge at Stubnerkogel, the highest of its kind in Europe, offering breathtaking views of the Alpine panorama.

Relaxation at Badeschloss: Wellness and Sauna

After an exciting day on the slopes, the Badeschloss provides the perfect setting for relaxation. The wellness facilities include various saunas, a steam bath, and a panoramic sauna offering unparalleled views of the snow-covered peaks. The spa offers a range of treatments tailored to individual needs, from relaxing massages to revitalizing scrubs.

Conclusion and New Beginnings

After another night in the luxurious chambers of the Badeschloss, we start the day with a rich breakfast. The breakfast at the Badeschloss in Bad Gastein is diverse and healthy, featuring traditional favorites and superfoods. Our journey in Bad Gastein continues with a wealth of experiences, as we move our stay to the opposite side of Straubingerplatz. Join us on our discovery tour and learn more in our detailed report on the Straubinger Grand Hotel by Travel Charme.  

Verwandte Artikel

Hinterlassen Sie Ihre Gedanken hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Historischer Charme trifft moderne Eleganz: Eine Entdeckungsreise im Badeschloss Bad Gastein

Ein historischer Kurort: Bad Gastein

Bad Gastein, eingebettet in die Salzburger Alpen, ist ein Synonym für atemberaubende Natur und Heilquellen. Der Ort, der schon im 19. Jahrhundert als Kurdestination beliebt war, fasziniert mit einer einzigartigen Kombination aus alpiner Landschaft und historischer Belle-Époque-Architektur. Die Thermalquellen sind seit Jahrhunderten für ihre heilenden Eigenschaften bekannt und ziehen Besucher aus aller Welt an.

Ankunft im Badeschloss Hotel Est. 1791: Eine Reise in die Vergangenheit

Das Badeschloss in Bad Gastein, eröffnet im Herbst 2023, ist ein beeindruckendes Beispiel für die Restaurierung historischer Gebäude. Damals als luxuriöse Residenz für den Adel und die Oberschicht erbaut, erstrahlt das Schloss nun in neuem Glanz.

Ursprünglich 1791 erbaut, hat es im Laufe der Zeit viele große Persönlichkeiten begrüßt. Das Hotel bietet jetzt 102 Zimmer und Suiten, die in einem historischen Badeschloss sowie in einem modernen Neubauturm untergebracht sind. Diese Räumlichkeiten reflektieren die vielfältigen Facetten der Badekultur.

Gäste des Hotels können die natürliche Schönheit der Umgebung genießen, sei es der Blick in die wilde Natur oder auf den historischen Straubingerplatz mit dem Straubinger Grand Hotel (am zweiten Foto links zu sehen). Ein besonderes Highlight ist das dreistöckige Rooftop-Spa und am Dach der Rooftop-Infinity-Außenpool mit Blick über das Gasteiner Tal. Doch dazu später mehr.

Die Zimmer: Eine Kombination aus Tradition und Moderne

Als wir ankommen, ist unser Zimmer schon bereit. Jedes der Zimmer im Badeschloss ist einzigartig gestaltet, wobei historische Elemente mit modernem Komfort verschmelzen. Hochwertige Betten, moderne Badezimmer mit Regenduschen und exklusive Pflegeprodukte bieten höchsten Komfort. Viele Zimmer verfügen über Balkone mit Blick auf das Gasteinertal, was jedem Aufenthalt eine besondere Note verleiht. Wir sind im historischen Teil untergebracht und haben einen Blick aufs Straubinger Hotel und das Gasteinertal.

Bevor wir jedoch das Hotel erkunden, wollen wir uns einen Überblick über Bad Gastein schaffen.

Verwandte Artikel

Hinterlassen Sie Ihre Gedanken hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert